Nachhaltiges Investment – was ist das?


Jede Geldanlage hat eine gesellschaftliche Wirkung. Welche Wirkung Ihre Geldanlage hat, bestimmen Sie!

Wie viele Begriffe hat das Thema nachhaltiges Investment / nachhaltige Finanzberatung viele Facetten.

Für die meisten Menschen verbindet nachhaltiges Investment sich mit einer Gemengelage aus Ökoinvestment, Ökotechnologie und Ethisches Investment.

Für mich als unabhängiger Finanzberater ist es wichtig mit Ihnen gemeinsam ein Bild davon zu entwickeln, was nachhaltiges Investment für Sie bedeutet.
Dazu müssen die verschiedenen Aspekte von nachhaltigem Investment beleuchtet werden.

Ein Beispiel hierzu: Solaranlagen auf den Dächern der Städte sorgen für sauberen Strom. Es wäre noch besser auch darauf zu achten, dass Solaranlagen auf Dächern montiert werden die zusätzlich gut gedämmt sind und so wenig Energie verbrauchen.

Oder: Besser, weil effizienter, als eine Solaranlage auf den Feldern von Mecklenburg-Vorpommern ist eine Solaranlage in Südspanien. Da scheint einfach mehr die Sonne (diese Investmentmöglichkeit gibt es natürlich auch).
Nicht zu Letzt gibt es eine soziale Dimension. Mit Solarmodulen kann man über die staatlich garantierte Einspeisevergütung gute Renditen erzielen. Den durch die Einspeisevergütung steigenden Strompreis können und müssen wir uns für uns, unsrere Kinder und Enkel leisten. Der höherer Strompreis trifft aber auch Hartz IV Empfänger, die sich das vielleicht nicht leisten können oder dafür auf etwas Anderes verzichten müssen.

Es gibt drei grundsätzlich verschiedene Anlagemöglichkeiten für nachhaltiges Investment / Ökoinvestment in Fonds.

1. Die reine Form des nachhaltigen Investments:

Ein Anlageausschuss sucht zuerst die Unternehmen die bestimmten Kriterien entsprechen, zum Beispiel: Keine Rüstung, keine Atomkraft, keine Kinderarbeit, keine Pornographie, nachhaltiger Umgang mit Ressourcen wie Umwelt oder Mitarbeiter.

Dann erst darf ein Managementteam die Anlage in den Fonds aus den durch den Anlageausschuss vorausgewählten meist 300 – 400 Unternehmen vornehmen. (Zwei stufiger Ansatz)

2. Best-in-Class Ansatz des nachhaltigen Investments:

Unternehmen werden in Sektoren unterteilt und innerhalb der Sektoren werden die Unternehmen ausgewählt die mit Ressourcen und Mitarbeitern am Besten umgehen.

So könnte ein Autohersteller, der konsequent nur Recycling Papier einsetzt aufgenommen werden. In der Tat sind in solchen Fonds zum Teil Firmen wie BP vertreten, weil sie zum Beispiel auch in nachhaltige Energieerzeugung ínvestieren, oder Autohersteller, weil sie in Richtung Elektromobilität entwickeln.

In der Regel gibt es auch hier harte Ausschlusskriterien wie: Keine Rüstung, keine Atomkraft, keine Kinderarbeit, keine Pornographie.

3. Öko-Technologie als nachhaltiges Investment:

Hier wird in Unternehmen angelegt, die in nachhaltigen Technologien investieren. Zum Beispiel Solarhersteller, Windkraftanlagenbauer und Elektromobilitätshersteller.

Diese Form ist die spannenste aber auch die risikoreichste Form des nachhaltigen Investments. Die Märkte sind oft noch klein und es kann, ähnlich der Internetblase, zu Übertreibungen kommen. Starke Kursschwankungen sind an der Tagesordung.

Zusätzlich gibt es für den risikobereiteren Anleger in nachhaltige Investments die Möglichkeit direkt in bestimmte Windkraftfelder oder Solarparks zu investieren. Man bezeichnet solche Anlagen als „geschlossene Fonds“. Es sind unternehmerische Beteiligungen mit Anlagesummen ab ca. 10.000 Euro die als Beimischung zu einer größeren nachhaltigen Kapitalanlage interessant sein können.
Die generellen Grundsätze der Vermögensberatung gelten auch für nachhaltige Finanzanlagen / Ökofonds.

Nachhaltige Anlagemöglichkeiten können Sie problemlos mit einer privaten Rentenversicherung, einer Riester-Rente oder einer Rürup Rente im verschiedenen Risikoklassen nutzen.

Nachhaltige Finanzberatung ist für mich ein wichtiger Teil einer ethischen Finanzberatung. Finden Sie Ihren Mix aus den vielfältigen Möglichkeiten der nachhaltigen Investments. Kommen Sie zu einer kostenlosen Erstberatung ins Büro hier in Köln.