Finanzberatung – Was kostet das?


 

Was kostet eine unabhängige Finanzberatung oder Vermögensberatung?

Das Wichtigste vorweg: Die Erstberatung ist für Sie unverbindlich und kostenfrei. Im Rahmen der Erstberatung können Sie alle Fragen stellen, die Ihnen einfallen und zu denen Sie Unterlagen dabei haben. Die Erstberatung dauert in der Regel zwischen 1,5 und 2,5 Stunden.

Je mehr Fragen Sie stellen, desto mehr Informationen können Sie aus einer solchen ersten Finanzberatung oder Vermögensberatung ziehen. Neben dem Austausch von Informationen, geht es im ersten Gespräch auch immer um das gegenseitige Kennenlernen.

Finanzberatung oder Vermögensberatung ist Vertrauenssache und wir müssen uns kennen lernen, um zu entscheiden, ob wir zusammen arbeiten möchten.

Vor der zweiten Finanzberatung oder Vermögensberatung entscheiden Sie sich, ob Sie mit mir zusammenarbeiten und mich über die Courtage aus den Verträgen vergüten wollen.

Für mich ist wichtig: Es gibt keinen Zwang. Daher entscheiden Sie sich auch nicht im ersten Finanzberatungstermin sondern vor dem zweiten Finanzberatungstermin.
Dies ist ein großer Unterschied. Sie müssen nicht am Ende einer Finanzberatung / Vermögensberatung unter Druck eine Aussage treffen. So haben Sie zu Hause in Ruhe Zeit sich aus Ihrem Eindruck eine solide Meinung zu Ihrem Finanzberater – mir zu bilden. Wenn Sie sich schon vorher sicher sind, freut mich das natürlich auch.
Dabei gibt es keine Verpflichtung einen bestimmten Umsatz zu machen, Produkte abzunehmen oder ähnliches! Wir vereinbaren lediglich – wenn Sie sich in meine Hände begeben – dass, sollte durch die Beratung eine Umsetzung notwendig werden und nur dann, diese über mich erfolgt.

Dies noch zur Kostentransparenz: Wenn Sie in Deutschland Geld bewegen, zahlen Sie dafür zwischen 3 und 5 % der Summe an Courtage, unabhängig wie Sie das tun. Bank oder Versicherung, Fondsgesellschaft oder Finanzberater. Sie können es mit einer guten Beratung tun oder ohne. Sie haben die Wahl.